Schilder

Infotafeln und Hinweisschilder begleiten uns den ganzen Alltag hindurch: Ob an der Baustelle am Weg in die Arbeit, im Bürogebäude, im Aufzug, in der Arztordination, auf öffentlichen Plätzen, an den Banden am Fußballplatz, im Museum oder beim Einkaufen im Shoppingcenter. Wenn Sie unterwegs sind, kann es sehr gut sein, dass Sie unwissentlich an einer unserer Beschriftungen vorbeikommen.

Bei uns können Sie nahezu jede Art von Firmenschildern, Baustellentafeln, Kennzeichnungen, Warnschildern, Hinweistafeln, Wegweisern und Werbeschildern drucken lassen.

Wir drucken Tafeln und Schilder von ganz klein bis zu mehrere Meter lang, von dünn bis mehrere Zentimeter Stärke.

Bei der Materialvielfalt können Sie das Optimum für Ihre Anwendung wählen:

Blickdichte Kunststoffe gibt es sowohl als Hartplatten, leichte Schaumplatten als auch ultraleichte Hohlkammerplatten in Steg oder Wabenform. Als Kunststoffe werden hier typischerweise etwa Polypropylen oder Polystrol verwendet. Diese Materialien werden gerne im Bereich Point-of-Sale-Werbung oder für Wahlwerbung verwendet.

Transparente Kunststoffe aus Plexiglas bzw. Acrylglas werden sehr gerne für Beschriftungen an und in Gebäuden verwendet. Beschriftungen aus Kunstglas eignen sich für Ordinationen, Bürogebäude, den Museums- und Ausstellungsbetrieb sowie hinterleuchtet für den Einsatz als Lichtwerbung.

Wird statt Acrylglas das schlagzähere Polycarbonat bedruckt, können damit hervorragend diebstahlsichere Vitrinen oder Sicherheits-Einhausungen von Maschinen bebildert werden.

Aber auch die Innenarchitektur hat schon lange bedrucktes Plexiglas für sich entdeckt, etwa für bedruckte Tischplatten oder hochwertige Kunstdrucke als Wanddekor. Im Bereich der Kunst wird Acrylglas zudem gerne für Schilder zur Fotoreproduktion verwendet.

Aluverbundplatten sind besonders biegesteif und schlagbeständig. Sie halten daher auch hohen Winddruck gut aus und werden in Folge gerne als Baustellentafeln verwendet.

Auch Holzplatten können Sie bei uns drucken lassen. Hier steht zumeist der gestalterische Gedanke im Vordergrund, etwa wenn stark strukturierte Oberflächen in Ihrer natürlichen Optik nach dem Bedrucken erhalten bleiben sollen.