Folienkaschierung

Eine Folienkaschierung ist die vollflächige Verleimung einer hauchdünnen Folie mit einem Bedruckstoff, wie etwa Papier, Karton oder stärkeren Hart-Folien aus Kunststoff.

Für die Folienkaschierung werden umgangssprachlich auch oft Begriffe wie Cellophanierung oder Laminierung verwendet.

Durch die Kunststoffbeschichtung entsteht ein Verbundmaterial mit neuen technischen Eigenschaften.

Technische Vorteile:

Oft soll die Kaschierfolie die Lebensdauer eines Druckprodukts verlängern, wie etwa bei Büchern. Die Folienkaschierung schützt die gedruckte Oberfläche gegen Feuchtigkeit, Verschmutzung und Abrieb.

Transparente Kaschierfolien sind hierbei so glasklar, dass sie bei Betrachtung gar nicht als Folie auffallen. Es gibt sie in Hochglanz, Matt Standard, Matt Kratzfest und der samtig weichen, fast schon gummiartigen Matt Softtouch.

Andere Kaschierfolien bringen wiederum erhöhte Reißfestigkeit in den Materialverbund und unterstützen damit Weiterverarbeitung, Transport und Gebrauch.

Auch eine Barriere-Wirkung gegen Fett oder Feuchtigkeit bei Verpackungen für Lebensmittel kann gewünscht sein. Die meisten unserer Kaschierfolien sind daher als lebensmittelunbedenklich zertifiziert.

Darüber hinaus besteht in diesem Bereich ebenso die Möglichkeit einer Fensterkaschierung mit einem Sichtfenster in das Innere der Verpackung.

Obwohl eine Folienkaschierung grundsätzlich vollflächig ist, können wir unter bestimmten Voraussetzungen, durch Aussparkaschierung bzw. Streifenkaschierung, auch Klebelaschen von Faltschachteln unfoliert lassen. Parallel dazu gibt es auch die Möglichkeit spezielle verklebbare Kaschierfolien zu verwenden.

Dekorativer Mehrwert:

Zu den technischen Verbesserungen können dekorative Ansprüche hinzukommen, etwa bei Buntfolien, metallisierten Folien oder Kaschierfolien mit tastbaren Strukturoberflächen.

Metallisierte Kaschierfolien gibt es in Gold, matt oder glänzend, Silber, matt oder glänzend, Alu gebürstet Silber, Hologrammeffekte und metallischen Buntfarben.

Vollflächige metallische Grundierungen lassen sich auch gut nachträglich bedrucken. Bei dünnem Farbauftrag scheint das Metall durch die Farben durch. Auch mit punktuellen Matt-Glanz-Effekten kann auf Silber und Gold sehr schön gestaltet werden.

Kaschierfolien mit tastbaren Oberflächen-Strukturen sind Leinenstruktur, Sandkörnung, gebürstete Struktur mit linearer Ausrichtung sowie Lederstruktur.

Nachhaltigkeit & Umwelt:

Zunehmende Nachfrage gibt es zudem nach biologisch abbaubaren, kompostierbaren Folien. Auch diese haben wir in Matt und Glanz im Programm. Diese Folien werden aus nachwachsenden Rohstoffen, wie etwa Holzzellulose oder Maisstärke, hergestellt. Es muss hier jedoch deren deutlich geringere Reißfestigkeit bedacht werden.

Im Zuge der zunehmenden Diskussion zum Thema Plastik werden wir vermehrt zum Umweltaspekt einer Folienkaschierung gefragt. Unsere Meinung: Eine Folienkaschierung ist gerechtfertigt, wenn Sie zur technischen Lösung unabdingbar ist oder wenn Sie die Lebensdauer eines Produktes verlängert und dadurch in der Gesamtökobilanz sinnvoll ist. Aus diesen Überlegungen heraus sind Folienkaschierungen sogar teilweise beim österreichischen Umweltzeichen zugelassen. Folienkaschieren Sie aber bitte keine Einwegprodukte, wie etwa Flyer.

Formate & Stärken:

Wir folienkaschieren für Sie von minimal 220x220mm bis 1.020x1.420mm Bogengröße und auf Papier-Grammaturen von rund 100 bis 600g/m². Darüber liegende Materialstärken bis 35mm Dicke können wir ebenfalls mit Kunststofflaminat beschichten, dies zwar nur mehr halbautomatisch und langsamer, dafür aber in Einlaufbreiten bis 1.600mm und rund 3.000mm Länge.