Siebdruck

Der Siebdruck ist vermutlich das vielseitigste aller Druckverfahren: Er bedruckt die wohl unterschiedlichsten Materialien, von ganz hauchdünn bis mehrere Zentimeter Materialstärke, kann den Farbauftrag bis in extrem hohe Farbschichtdicken steuern, zeigt ausgezeichnete Beständigkeit gegen Sonnenlicht und Witterung, hohe Deckkraft der Farben und führt somit zu einer Langlebigkeit des Produktes.

Ob bunt bedrucktes Zuckerdekor auf einer Geburtstagstorte, Aufkleber, modisches T-Shirt, Tachometerscheibe im Auto oder eine Bilderserie in limitierter Kleinauflage in einer Galerie: Sie alle eint oft dasselbe Druckverfahren - Der Siebdruck.

Siebdruck hat im Alltag viele Namen: Im Kunstdruck wird von Serigraphie gesprochen und im Zuge der Internationalisierung wird auch immer wieder der Begriff silk screen oder screen printing aus dem Englischen verwendet.

Wie funktioniert nun der Siebdruck?

Technisch gesehen ist der Siebdruck ein Schablonendruck: Die Druckform ist ein, auf einem Metallrahmen aufgespanntes, Siebgewebe. Die Gewebeöffnungen sind hierbei komplett abgedichtet, mit Ausnahme der zu druckenden Bildelemente. Hier sind die Öffnungen frei. Mit einem sogenannten Rakel, einer Gummileiste, kann durch diese Stellen Farbe auf den darunterliegenden Bedruckstoff durchgedrückt werden. So entsteht auf der, unter dem Sieb liegenden, Fläche ein Druckbild.

Bei uns in Wien können Sie, unter anderem, im Siebdruck bedrucken lassen:

  • Siebdruck auf Papier und Karton
  • Siebdruck auf Pappen, wie etwa Graupappe oder Museumskarton
  • Kunstsiebdrucke, sog. Serigraphien, etwa auf Aquarellkarton
  • Siebdruck auf Selbstklebefolien in transparent, weiß, bunt oder metallisch
  • Siebdruck auf Hartfolien aus Kunststoff, wie etwa Polypropylen (PP), PVC oder PET
  • Siebdruck auf Kunststoffplatten  wie Polystyrol (PS)
  • Siebdruck auf Kunstglas wie Acrylglas bzw. Plexiglas
  • Siebdruck auf Buchbinderleinen
  • Siebdruck auf Leichtschaum-Platten oder Hartschaum-Platten

Der Siebdruck wird zum Beispiel oft verwendet für:

  • Siebdruck mit deckenden Farben auf bunt durchgefärbte Papiere oder Kartonsorten
  • Siebdruck von Aufklebern
  • Siebdruck von Kunstdrucken (Serigraphien)
  • Siebdruck auf Buchcover aus Buchbinderleinen oder Pappe
  • Siebdruck von Tafeln und Schildern aus Kunststoff
  • Siebdruck mit Effektfarben, wie etwa Glitterlacke oder Nachleuchtfarben

Wir sind Siebdrucker der ersten Stunde in Wien und Österreich. Wir würden uns freuen mit unserem gesammelten know-how auch Ihre Produkte auf dem Erfolgsweg begleiten zu dürfen!

Ein interessantes Nebenprodukt des Siebdrucks ist die Belichtung von Reprofilmen mit hoher logarithmischer Dichte von logD 4 und extrem hoher Auflösung. Diese Filmbelichtungen fertigen wir auch in Lohnarbeit für andere Druckereien an.